Deutsch / English
KIPTERE.CHGESUNDHEITS-FÖRDERUNGKAFFEE-PROJEKTSOSO-KAFIUNTERSTÜTZENONLINESHOP

 GESUNDHEITS-FÖRDERUNG


  BESCHREIBUNG

  ZIELE

  INFRASTRUKTUR

  TRAINING

  ZUKUNFTSIDEEN


TRAINING


Zur Verbesserung des Gesundheitsverhaltens werden in verschiedenen Schulen Trainings für die Kinder gehalten sowie regelmässig Eltern-Informationstreffen durchgeführt. Das Ziel ist es, Informationen über einen sicheren Wasserkonsum sowie Auswirkungen von mangelnder Hygiene zu vermitteln, um dadurch die Prävention von Erkrankungen zu verbessern.


SCHOOL TRAININGS

Das Bereitstellen von sauberem Trinkwasser wie z.B. mit unserem Wasserreiningungssystem ist ohne Zweifel wichtig: Viele Kinder haben Dank diesem die Möglichkeit, statt kontaminiertem Wasser, sauberes und keimfreies Trinkwasser zu sich zu nehmen. Allerdings nützt das keimfreiste Wasser nichts, wenn es nicht getrunken wird. Dies geschieht zum grossen Teil, weil die Kinder die Gefahr von verschmutztem Wasser nicht kennen, oder aber weil sie aus Bequemlichkeit schlicht die ihnen am nächsten gelegene Wasserstelle ansteuern. Daher sind begleitende edukative Programme für die Enwicklung eines verbesserten Gesundheitsverhaltens mindestens genauso wichtig, wie das von uns zur Verfügung gestellte Wasserreinigungssystem. Gerade an Schulen, wo die Kinder vielen Bakterien und Viren ausgesetzt sind, ist es wichtig, das Hygieneverhalten jedes einzelnen Kindes zu stärken. Zu oft werden die Kinder an Schulen krank, da sie sich gegenseitig anstecken. Die Latrinen sind oft in schlimmer Verfassung und nur selten steht den Kindern Seife und fliessendes Wasser zum Händewaschen zur Verfügung.
Das Hauptanliegen der School Trainings ist es, das Gesundheits- und Lernverhalten der Kinder zu verbessern, um dadurch das Vorkommen von Krankheiten in Zusammenhang mit Wasser/Sanitation zu verringern.




ELTERN-INFORMATIONSTREFFEN

Die Eltern-Informationstreffen zielen auf dieselben Inhalte ab wie die Schultrainings. Zudem sollen die Treffen dazu dienen, eine Diskussion über die Gesundheitsrisiken von kontaminiertem Wasser anzustossen. Besonders wichtig ist dabei die Verbreitung der Resultate unserer Wasseruntersuchungen. Möglichst viele Personen sollten in Kenntnis über die schlechte Wasserqualität der Wasserstellen gesetzt werden. In diesem Zusammenhang soll auch eine Diskussion mit der Bevölkerung angeregt werden, mit welchen Massnahmen der Zugang zu sauberem Trinkwasser erweitert und sicher gestellt werden kann.








  Konakt Schweiz
  Nadja Schloss
  Email
  Stoffelweid 11
  8494 Bauma
  TEL: +41 79 661 39 71


  Kontakt Kenya
  Ronald Kiplangat Pyegon
  Email
  P.O. BOX 79
  Kiptere
  TEL: +254 725 852 612