Deutsch / English
KIPTERE.CHGESUNDHEITS-FÖRDERUNGKAFFEE-PROJEKTSOSO-KAFIUNTERSTÜTZENONLINESHOP

 KAFFEE-PROJEKT


  BESCHREIBUNG

  ZIELE

  INFRASTRUKTUR

  TRAINING

  ZUKUNFTSIDEEN


ZUKUNFTSIDEEN


ERWEITERUNG DES KAFFEPROJEKTS UM WEITERE BAUERNFAMILIEN

Zur Zeit sind vier Gruppen mit je 25 Familien Teil des Kaffeeprojekts. Die ersten Gruppen konnten bereits Kaffeebohnen ernten und durch den Ertrag einen wesentlichen Teil der Bildungskosten ihrer Kinder decken. Das Hauptanliegen der Erweiterung des Kaffeeprojektes ist, dass noch mehr Bauern die Möglichkeit erhalten, in profitable Produkte wie Kaffee zu investieren, um so die Bildungskosten ihrer Kinder bezahlen zu können.

Wir sind zur Zeit in der Planung einer weiteren und somit fünften Gruppe des Kaffeeprojekts. Um sicher zu stellen, dass vor allem die bedürftigen Familien Teil des Projekts werden und von den Unterstützungsmöglichkeiten profitieren, werden vor Ort durch unser Team in Kenia Interviews mit interessierten Familien durchgeführt. Wichtig ist uns, dass nur Familien Teil des Kaffeeprojekts werden, welche Kinder im Schulalter haben. Ebenso werden in diesen ersten Gesprächen gegenseitige Erwartungen für die zukünftige Zusammenarbeit diskutiert. Die Bauernfamilien verpflichten sich, am Schulungsprogramm teilzunehmen und erklären sich damit einverstanden, die kostenlose Anleihe des Startpakets (200 Kaffeesetzlinge und Dünger) innerhalb eines 10-Jahres-Rückzahlungsprogramms zurück zu erstatten.


Film: Erweiterung Kaffeeprojekt







  Konakt Schweiz
  Nadja Schloss
  Email
  Stoffelweid 11
  8494 Bauma
  TEL: +41 79 661 39 71


  Kontakt Kenya
  Ronald Kiplangat Pyegon
  Email
  P.O. BOX 79
  Kiptere
  TEL: +254 725 852 612